Geld in erotische Fotos investieren

Überwinden Sie Ihren Jobfrust mit einem Nebenerwerb als Geschäftsfrau und erstellen, kaufen und verkaufen Sie selber Fotos von schönen Damenfüssen, die die Herzen von Fußliebhabern aus aller Welt höher schlagen lassen.

Menu
P

In einem Nischenmarkt Geld in erotische Fotos investieren


Damen mit schönen Füssen und einem Beruf, in dem sie nicht recht glücklich sind, können hier etwas gegen ihren Jobfrust mit einem Nebenerwerb als Geschäftsfrau in einem Nischenmarkt unternehmen.

Die Lösung für Ihren Jobfrust oder etwaige Geldsorgen lautet:

Erstellen, kaufen und verkaufen Sie selber Fotos von schönen Damenfüssen, die die Herzen von Fußliebhabern aus aller Welt höher schlagen lassen.

Nebenerwerb

Ein Nebenerwerb ist eine nebenberufliche Selbstständigkeit, die Sie neben Ihrem jetzigen Tagesjob ausüben.

Selbstständigkeit

Eine Selbstständigkeit ist eine freiberufliche oder gewerbliche Tätigkeit, mit der Sie Geschäfte als Geschäftsfrau in einem Nischenmarkt machen und irgendwelche Produkte an eine kaufbereite Zielgruppe verkaufen.

Welche Produkte verkaufen?

Ein gutes Produkt haben Sie bereits, nämlich schöne Damenfüsse. Besonders wenn Sie Fußpflegerin sind, kennen Sie viele Damen, die vorzeigbare Füsse haben und möglicherweise auch Geschäfte machen möchten z.B. mit Ihnen oder uns.

In Ihrem zukünftigen Nebenerwerb sind Ihre Produkte erotische Werke wie z.B. Fotos, Videos oder Geschichten von schönen Damenfüssen, die Sie in einem Nischenmarkt an eine bestimmte Zielgruppe verkaufen werden.

Nischenmarkt

Einen Nischenmarkt bei erotischen Werken zu finden, ist nicht einfach, aber dennoch möglich. Dieser Nischenmarkt ist der Fußfetischismus.

Etwa 5 % aller Männer stehen auf Frauenfüsse. Die fußfetischistischen Vorlieben sind bei den Fußliebhabern so unterschiedlich ausgeprägt, dass wir auch in diesem Teilmarkt eine Nischengruppe heraussuchen müssen.

Nischengruppe

Diese Nischengruppe sind Männer, die auf schöne, gepflegte und saubere Frauenfüsse stehen. Von diesen Fußliebhabern kommen allerdings nur die in Frage, die bereit sind, Geld in Fotos, Videos und Geschichten mit Frauenfüssen zu stecken. Marketingprofis nennen diese potentiellen Kunden Zielgruppe.

Zielgruppe

Unter den Fußliebhabern, die auf schöne, gepflegte und saubere Damenfüsse stehen, sind nur ganz wenige bereit, Geld auszugeben, also zu investieren.

Kaufen werden möglicherweise Fußfetischisten, die ein akutes Problem und Geld haben, für das Sie mit Ihren schönen Frauenfüssen eine Lösung anbieten. Diese Lösung besteht im Anschauen von Fotos und Videos oder in dem Lesen von fußfetischistischen, erotischen Geschichten.

Akutes Problem

Ein akutes Problem bei Fußliebhabern ist häufig das unzufriedene Liebesleben. Viele Partnerinnen von Fußfetischisten haben unattraktive Füsse.

Oft kommt es auch vor, dass die Lebensabschnittsbegleiterin des Fußfetischismuses überdrüssig geworden ist oder ihn generell ablehnt.

Bei diesem akuten Problem können Sie helfen mit cleveren Verkaufsbotschaften in den Produktbeschreibungen, die genau dieses akute Problem ansprechen und so die Aufmerksamkeit des potentiellen Kunden gewinnen. Wenn Sie hier eine gute und bezahlbare Lösung anbieten, wie z.B. das Herunterladen von Fotos oder eine Mitgliedschaft gegen Bezahlung, kommen Sie ins Geschäft mit den Fußliebhabern.

Fragen?

Wenn Sie hierzu fragen haben, klicken Sie bitte unten auf den nachfolgenden Link, um uns eine Nachricht zu senden.

schoenefuesse(at)geldinero(dot)com